Escape Room für Bildungszwecke

Obwohl Fluchträume in erster Linie unterhaltsam sind, steht nichts im Wege, ihnen etwas mehr als eine schöne Zeit zu nehmen. Pädagogische Fluchträume versuchen, den Spaß mit neuem Wissen und Informationen zu ergänzen, was sie viel besser tun. Aber was ist der Spaß in solchen pädagogischen Fluchträumen?

Was sind Fluchträume?

Aber wie soll man jemandem die Idee der Schaffung und des Funktionierens von Bildungs-Fluchträumen erklären, wenn er nicht weiß, was Fluchträume sind? Der erste Schritt besteht darin, den ersten zu nehmen, damit ein zweiter hinzugefügt werden kann.
Flucht geräumig ist ein Puzzlespiel, bei dem es darum geht, eine bestimmte Art von Aufgabe zu erfüllen, um aus einem Raum herauszukommen. An dem Spiel sind in der Regel mehrere Personen beteiligt, die gemeinsam Rätsel lösen müssen, indem sie Gerissenheit, Logik und manchmal auch Allgemeinwissen einsetzen.
Die Beschreibung dieses Spiels scheint ein großer Spaß zu sein. Wie können erzieherische Werte in einem solchen Spiel umgesetzt werden? Ist das überhaupt möglich?

Wie können pädagogische Fluchträume implementiert werden?

Spaß kombiniert mit Lernen in Fluchträumen ist nicht nur möglich, sondern wird auch sehr oft genutzt. Der Schlüssel liegt nicht darin, Geschichte zu lernen, sondern Teil davon zu sein. Wie wird dies erreicht? Zunächst einmal durch die Verwendung der richtigen Szenerie. Ein bestimmter Raum ist so getarnt und gestaltet, dass er z.B. wie ein Königsgemach, ein Militärbunker oder ein anderer typisch historischer Ort aussieht. Das reicht nicht aus, auch die Teilnehmer selbst müssen sich entsprechend ihrem Stil verkleiden, bevor sie einen bestimmten Raum betreten.
Ein weiterer äußerst wichtiger pädagogischer Faktor des Fluchtraumes ist seine Handlung. Die Geschichte, die die Teilnehmer entdecken und dabei neuere und fortgeschrittenere Hindernisse auf ihrem Weg überwinden, muss sich natürlich auf reale historische Ereignisse oder große Persönlichkeiten beziehen.

Warum lohnt es sich, in einen solchen Fluchtraum zu gehen?

Pädagogische Fluchträume sind vor allem eine riesige Macht des Spaßes und der großen Unterhaltung. Sehr enge Bezüge zur Geschichte und zwischen den typisch unterhaltsamen Aktivitäten und den geschmuggelten pädagogischen Qualitäten machen diese Art von Fluchträumen zu einer großartigen Möglichkeit, Wissen zu erlangen. Indem man irgendwie in die Geschichte und die erzählte Geschichte und die darin enthaltenen historischen Fakten eindringt, wird dieses Wissen auf eine viel leichter zugängliche Weise weitergegeben, was natürlich die Wirksamkeit seiner Assimilierung beeinträchtigt. Bemerkenswert ist auch, dass diese Form der Wissenspräsentation nicht nur die jüngsten, sondern auch die viel älteren Teilnehmer ansprechen wird.